Jan 222012
 

FXCM – Abkürzung für Forex Capital Markets – gehört zu den größten Forex Brokern der Welt und wird sogar an der New Yorker Börse gelistet. Gerade in den USA ist FXCM sehr bekannt. Der Broker hat sich aber erst seit kurzem dazu entschieden auch in Deutschland aktiv zu werden. Seit dem ist auch die FXCM Webseite auf deutsch erhältlich. Auf derm Markt ist FXCM bereits seit 1999 und was die Seriosität dieses Brokers angeht bleiben eigentlich keine Fragen offen. Denn der Konzern selbst ist nicht nur an der New Yorker Börse gelistet, sondern auch die deutsche Niederlassung wird von FSA und BaFin reguliert. Zumindest unter diesen Gesichtspunkten ist FXCM ein exzellenter Broker und Sie machen auch nichts falsch dort gleich ein Konto anzulegen.

Klicken Sie hier um sich FXCM näher anzusehen!

Software

Was die Trading Plattformen betrifft ist FXCM absolut an der Spitze mit dabei. Und zwar deswegen weil es nicht nur eine sehr innovative Software anbietet, sondern auch auf Vielfalt setzt und sowohl Metatrader 4 als auch einen eigenen Webtrader anbietet. Damit hat man als Trader die Qual der Wahl und wer zum Beispiel bereits mit Metatrader 4 vertraut ist, kann direkt damit einsteigen. Für Anfänger ist jedoch die eigens entwickelte Plattform besser geeignet weil diese den Handel sehr viel einfacher macht als Metatrader. Vielleicht nicht ganz so spielerisch einfach wie bei eToro, aber niemand wird Probleme haben sich in kürzester Zeit zurecht zu finden und richtig handeln zu können.

Für alle, die keine Software herunterladen möchten, steht der Webtrader von FXCM zur Verfügung, der es ermöglicht direkt im Browser zu handeln. Diese Plattform bietet zwar weniger Funktionen, aber für den schnellen handel zwischendurch ist sie allemal geeignet.

Die Vorteile der FXCM Trading Plattform sind schnell erzählt: Keine Re-Quotes (und damit besonders fairer Handel), Auswahl der besten Spreads weil die Order an verschiedene Banken weitergegeben werden (No Dealing Desk), Expert Advisor und Scalper sind erlaubt. Und diese Vorteile alleine sprechen eigentlich schon für FXCM und einen reibungslosen Devisenhandel!

Trading Kennzahlen

Maximaler Hebel: 200:1
Minimum Margin: 0,25 %
Spread: variabel, in der Regel unter 2 Pips bei EUR/USD
Angebotene Währungspaare: über 50
Rohstoffe: Ja (Gold, Silber, Öl)
Indizes: Ja
CFDs: Ja

FXCM Bonus und Promotions

Es gibt einen guten Grund warum sich FXCM in Sachen Bonus und Promotions zurück hält: FXCM wurde als einer der größten Broker in den USA beschuldigt Trader zu mehr Umsatz beim Devisenhandel zu treiben. Ein Bonus oder andere Promotions sind ein solcher Weg. Darauf hin hat sich FXCM dazu entschieden darauf zu verzichten und das ist auch in Ordnung: Denn dadurch, dass weniger Geld für Promotions ausgegeben wird, kann FXCM sehr viel niedrigere Spreads anbieten. Und das merkt man auch sofort, denn die Spreads sind in der Tat deutlich niedriger als bei vielen anderen Brokern. Insofern ist der Schritt, der für viele merkwürdig erscheinen mag durchaus nachvollziehbar und letztendlich gut für den Trader.

Einzahlung und Auszahlung

Nun kommen wir jedoch zu einer der großen Schwächen von FXCM: Die angebotenen Zahlungsmittel! Denn außer Kreditkarten mit Visa und Mastercard ist lediglich die Banküberweisung möglich. Kein Skrill, kein Paypal, keine Sofortüberweisung. Unterm Strich ist das leider sehr wenig wenn man bedenkt wie viele Zahlungsoptionen es inzwischen gibt und dass andere Broker wie eToro all diese anbieten.

Die minimale Einzahlung liegt zurzeit bei 2000 Euro und damit dürfte der Broker für viele Einsteiger schon uninteressant geworden sein. Als Alternative empfehlen wir eToro.

Besonderheiten und Fazit

FXCM bietet lediglich zwei Einzahlungsmethoden und keine Boni zur Kompensation der Trader. Das war es aber auch schon mit den Schwächen. Denn Sie werden sonst nicht viel zu bemängeln haben, wenn Sie einmal bei FXCM aktiv geworden sind. Besonders erwähnenswert ist zum einen der niedrige Spread, der dadurch erzielt wird, dass FXCM als No-Dealing-Desk agiert und die Order nur anonym an 10 Banken weitergibt, die um die besten Quoten konkurrieren.

Die Handelsplattform selbst ist sehr innovativ und es dauert nicht lange bis man sich eingeübt hat. Wer sich aber nicht an eine neue Plattform gewöhnen will, kann direkt mit der gewohnten Metatrader Plattform starten. Insgesamt ist FXCM nicht umsonst einer der größten Broker weltweit. Für Einsteiger ist er allerdings nicht interessant wegen der hohen Mindesteinzahlung und den wenigen Einzahlungsmöglichkeiten.
 

+ Sehr seriös und flexibel- Mindesteinzahlung von 2000 Euro
+ Keine Re-Quotes- Nur zwei Einzahlungsoptionen
+ No-Dealing-Desk
>> jetzt bei FXCM Konto eröffnen und sofort traden