Jun 262010
 

AvaTrade (früher auch als AvaFX bekannt) ist ohne Zweifel ein Anbieter, dem man vertrauen kann und der sich schon seit in der Branche hält. Alle eingezahlten Gelder werden in der Zentrale der Commerzbank in Frankfurt verwaltet und nicht bei dubiosen Banken einer Bananenrepublik. Das macht AvaTrade sehr seriös und ist schonmal ein großes Plus, doch nicht das einzige, das AvaTrade zu bieten hat. Deswegen zeigen wir in diesem AvaTrade Test welche Vorzüge und Nachteile dieser Broker hat und wie die AvaTrade Erfahrungen aussehen.

Hier können Sie sich direkt bei AvaTrade registrieren!

AvaTrade Software

Die Metatrader Software macht definitiv einen professionelleren Eindruck als zum Beispiel die Handelssoftware von eToro. Sie ist also eher auf den fortgeschritteneren Trader ausgelegt, ist aber nicht unbedingt weniger übersichtlich. Es dauert lediglich etwas länger sich einzugewöhnen, aber dafür stehen im weiteren Verlauf auch mehr Features und Möglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem Autotrader wie Zulutrade, Algorithmisches Handeln, und API Handeln bei dem eigene Handelssysteme genutzt werden können. Allerdings ist es wichtig die automatischen Handelssysteme ausreichend zu testen bevor man sich darauf verlässt. Unsere Erfahrungen zeigen, dass es leider auch Systeme gibt, die vielversprechend aussehen, aber nicht zu empfehlen sind. Für Einsteiger ist dies alles weniger interessant. Ein Grund mehr warum AvaTrade mehr für den fortgeschrittenen Trader ausgerichtet ist.

AvaTrade bietet außerdem einen eine Browser Version mit der Sie ohne Download traden können. Ava Java heißt der Webtrader, der auf Java Basis aufgebaut ist. Sie benötigen also Java um den Webtrader nutzen zu können. Vor allem Einsteiger können mit diesem Webtrader erste Erfahrungen beim FX Trading machen.

AvaTrade Bonus

Für viele Forex Trader ist der Einzahlungsbonus von entscheidender Bedeutung. Bei AvaTrade muss der Trader eine Kontoart (Silber, Gold, Platin, VIP) wählen und davon hängt sein Einzahlungsbonus ab. Wo liegen die Unterschiede zwischen den AvaTrade Konten? Als Silber Trader bekommt man bei 100 Euro Einzahlung 50 Euro als Bonus gutgeschrieben. Als Gold Trader mit einer Einzahlungssumme von mindestens 1000 Euro bekommen Sie 150 Euro als Bonus. Als Platin Trader müssen Sie mindestens 10 000 Euro einzahlen und erhalten 10 % als Bonus. Also wenn Sie zum Beispiel 20.000 Euro einzahlen, erhalten Sie bei AvaTrade einen Bonus von 2000 Euro. Und als VIP Trader müssen Sie schon richtig viel Geld einzahlen um spezielle Angebote zu erhalten. Unter 50 000 Euro brauchen Sie unseren Erfahrungen nach hier nicht nachzufragen. Dann liegt aber ein Bonus von 5000 Euro drin.

Um den Bonus auszahlen lassen zu können, müssen Sie ein Handelsvolumen von 10.000 des Basis-Instruments pro 1 Euro Bonus erzeugen. Und über diesen Link können Sie Ihren individuellen AvaTrade Bonus nutzen!

AvaTrade Möglichkeiten zur Einzahlung und Auszahlung

Ohne die nötigen Einzahlungsmethoden wäre es nicht möglich mit echtem Geld zu traden. Deshalb ist jeder Broker stets bemüht eine Einzahlung so einfach wie möglich zu machen und das bedeutet auch, alle wichtigen Optionen anzubieten. Das tut AvaTrade auch sehr erfolgreich und ermöglicht sogar eine Einzahlung mit Paypal. Insgesamt bietet Ava die folgenden Methoden an:
Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal, Moneybookers, Neteller, Webmoney.

AvaTrade Trading Kennzahlen und Spreads

Für Profis sind diese Kennzahlen besonders wichtig. Einsteiger müssen noch keinen großen Wert darauf legen. Aber für Profis ist es sehr wichtig wie hoch der Spread ist, wieviele Währungspaare angeboten werden oder ob zusätzlich noch CFDs und Rohstoffe gehandelt werden können. Letzteres ist bei AvaTrade möglich und mit 44 Währungspaaren ist das Angebot für jeden Trader ausreichend und die Spreads sind definitiv in Ordnung.

Maximaler Hebel: 200:1
Minimum Margin: 0,5 %
Spread: 3 Pips
Angebotene Währungspaare: 44
Rohstoffe: Ja
Indizes: Ja
CFD: Ja

Zusätzliche Angebote

Neben den üblichen Währungspaaren ist es bei AvaTrade auch möglich auf Gold, Silber, Öl, weitere Rohstoffe und CFDs zu setzen. Das Angebot letzterer ist jedoch beschränkt auf ausgewählte große Unternehmen wie Apple, Walt Disney, den DAX, Nasdaq und weitere.

Wie 99 % der anderen Forex Trading Anbieter bietet auch AvaTrade ein Demokonto an bei dem mit Spielgeld getestet werden kann. Leider ist das Demokonto nur 21 Tage offen, so dass man entweder mit echtem Geld handeln, oder sich eine neue Heimat suchen muss. Unsere Erfahrungen mit dem zeitlich begrenzten Demokonto sind allerdings durchaus positiv.

AvaTrade Fazit

AvaTrade ist nicht ohne Grund einer der führenden Forex Anbieter auf dem Markt. AvaTrade hat es geschafft auch den fortgeschritteneren Trader anzusprechen und die Möglichkeit von automatischem Handeln anzubieten. Außerdem zeigt AvaTrade dass der Broker seriös und vertrauenswürdig ist indem zum Beispiel die Gelder bei der Commerzbank in Frankfurt hinterlegt werden.

Erfahrungen und Fragen und Antworten zu AvaTrade

Bietet AvaTrade auch einen Autotrader an?
Bei AvaTrade können Sie den Autotrader von Metatrader die Arbeit machen lassen. Dieser wird von AvaTrade angeboten und unterstützt.

Unterstützt AvaTrade eine Einzahlung mit Paypal?
Ja, AvaTrade ist einer der wenigen Forex Broker, die eine Einzahlung mit der größten eWallet, Paypal unterstützt. Wenn Sie also Paypal dazu nutzen um bei Online Shops oder Ebay einzukaufen, können Sie auch direkt bei AvaTrade einzahlen und traden.

Fallen bei der Einzahlung zu AvaTrade Gebühren an?
Nein, bei einer Einzahlung zu AvaTrade fallen keine Gebühren für den Trader an. Natürlich verlangt der Betreiber des Zahlungsmittels, also Mastercard, Paypal, Moneybookers, usw. eine Gebühr wenn sie eine Transaktion durchführen. Diese Gebühr wird aber von AvaTrade beglichen und nicht vom Trader. Wenn Sie also 100 Euro einzahlen, kommen bei AvaTrade auch 100 Euro an mit denen Sie traden können.

Gibt es bei AvaTrade ein kostenloses Forex Demo Konto?
Ja, das Demokonto bei AvaTrade ist völlig kostenlos. Leider ist es zeitlich begrenzt und nur 21 Tage lang verfügbar. Danach wir das Demokonto automatisch geschlossen und Sie können dann bei AvaTrade nur noch mit echtem Geld traden. Das ist einerseits schade, aber auch positiv, denn immerhin macht es wenig Sinn ewig nur mit Demo Geld zu traden. Irgendwann muss man den Wechsel zu echtem Geld unternehmen.

Kann man verschiedene Meinungen zu AvaTrade haben?
Natürlich. Geschmäcker sind verschieden. Manche Trader können mit der professionellen Software nichts anfangen und hätten lieber eine spielerische Trading Software, die übersichtlicher ist. Das kann man schon nachvollziehen und dann sollte man sich eher einen Forex Broker wie eToro ansehen wenn man auf übersichtliche und einfach zu bediendende Trading Software steht.

AvaTrade oder eToro?
Die wahrscheinlich zwei bekanntesten Forex Marken sind AvaTrade und eToro. Deshalb kann man sich durchaus die Frage stellen ob man sich für AvaTrade oder eToro entscheiden soll. Wenn Sie unseren Testbericht zu eToro noch nicht gelesen haben, sollten Sie dies nachholen.
Unserer Meinung nach ist AvaTrade für Einsteiger und Fortgeschrittene Trader die bessere Wahl als eToro. Denn eToro ist sicherlich gut von der Benutzeroberfläche, sehr einfach zu bedienen und übersichtlich. Allerdings genügt es irgendwann nicht mehr den Ansprüchen eines fortgeschrittenen Traders und man muss früher oder später die Plattform wechseln. Dann ist es eine gute Entscheidung AvaTrade zu wählen. Denn damit hat man mit Metatrader 4 sofort eine professionelle Plattform. Sie ist zwar für Forex Einsteiger nicht so übersichtlich wie die eToro Plattform, aber dafür ist man langfristig gerüstet.

Gibt es eine AvaTrade Mastercard?
Ja, AvaTrade bietet tatsächlich eine debit Mastercard an. Damit können Sie Geld von Ihrem Trading Konto direkt auf die Karte auszahlen lassen und zum Beispiel Geld bei einem Geldautomaten holen. Hierzu müssen Sie zunächst einmal ein Konto bei AvaTrade eröffnen (klicken Sie einfach hier) und auf der Webseite die Mastercard ordern. Die Mastercard wird Ihnen dann zugeschickt. Wenn Sie Geld auszahlen möchten, können Sie das nun einfach tun indem die Auszahlung auf die Karte geladen wird. Danach können Sie die Karte überall dort einsetzen wo eine Mastercard akzeptiert wird. Die Aktivierung der Karte kostet $ 10, die Auszahlung kostet $ 1,50 und monatlich bezahlen Sie eine Gebühr von $ 3. Dieser Betrag wird Ihnen einfach vom Guthaben Ihrer AvaTrade Mastercard abgezogen. Bei jeder Auszahlung bei einem Geldautomaten werden $ 2,15 fällig.

Ist Scalping bei AvaTrade erlaubt?
Leider erlaubt AvaTrade Scalping nicht, wobei man sich über dieses Thema streiten kann. Denn AvaTrade sagt gerne bei neuen Tradern dass Scalping erlaubt ist, allerdings kommt es darauf an wie der Trader es dann tatsächlich praktiziert. Es gab durchaus Fälle wo der Trader gebeten wurde eine bestimmte Technik, die er für Scalping halten würde zu unterlassen. Deswegen sollte man als Scalper lieber einen anderen Broker wie FXOpen nehmen wo Scalping absolut erlaubt ist.

Wie sehen die AvaTrade Erfahrungen aus?
ForexVergleich.org hat das Ziel einen umfassenden und transparenten Vergleich von Forex Brokern zu bieten. Deswegen interessieren uns Ihre Erfahrungen mit AvaTrade. Wenn Sie Erfahrungen mit AvaTrade gesammelt oder eine Meinung zu AvaTrade haben, dann schreiben Sie jetzt Ihre Erfahrungen als Kommentar auf!

Da wir sehr stark in der FX Szene vernetzt sind, haben wir ständig Einblicke welche Erfahrungen Trader mit bestimmten Brokern machen. Unser Eindruck ist der, dass zwar nicht jeder hochzufrieden mit AvaTrade ist (was auch nicht möglich sein wird), aber unterm Strich die Trader damit sehr gut leben können. Sie schätzen vor allem die Metatrader Plattform, den guten Support und die Professionalität, die AvaTrade an den Tag legt.

Auch interessant:

Deutsche Forex Broker und Seiten
Mindesteinzahlung bei Forex Broker
ECN Broker und Retail Broker im Vergleich

  2 Responses to “AvaTrade Broker Erfahrungen”

  1. Also ich habe eigentlich nur gute Erfahrungen mit Ava gemacht und denke momentan auch nicht dran zu wechseln. Hab vor etwa 2 Jahren bei Etorro angefangen und fand die Software irgendwann einfach nicht mehr ausreichend. Da ist Metatrader bei Ava schon wesentlich besser und bietet doch deutlich mehr Funktionen. Für etwas fortgeschrittene also durchaus gut geeignet. Hatte auch mit Auszahlungen keine Schwierigkeiten. Könnte manchmal etwas schneller gehen wie ich finde, aber insgesamt schon OK.

    • Hallo Thomas

      Danke für Deinen Kommentar. Gerne dürfen auch weitere Trader ihre Meinungen und Erfahrungen zu Ava FX mit anderen Lesern teilen!

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)

*