Mai 032017
 

Wenn man mit Forex oder CFD Traden möchte und nicht unbedingt über einige tausend Euro Spielgeld verfügt, ist eine hohe Mindesteinzahlung nur eine Einschränkung für den Trader. Denn immerhin zwingt ihn das dazu, mehr Geld auf sein Konto zu laden als er vielleicht möchte. Deswegen ist es unserer Meinung nach ein absolute Muss, dass die Forex Mindesteinzahlung auf einem Minimum bleibt.

Deswegen möchten wir mit diesem Artikel zeigen wie hoch die Mindesteinzahlung bei den besten Forex Brokern liegt. Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen wieviel die jeweiligen Forex Broker an Mindesteinzahlung verlangen:

Continue reading »

Nov 182015
 

eWallets erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Und das kommt nicht von Ungefähr, denn eWallets bieten im Vergleich zu herkömmlichen Zahlungsmethoden sehr viele Vorteile. Zunächst einmal möchten wir kurz erklären was überhaupt eine eWallet ist. Eine eWallet ist eine virtuelle Geldbörse. Das heißt, dass Sie ein Konto haben, das Sie mit Geld aufladen können und von dort aus verschiedene Dienste in Anspruch nehmen oder Güter kaufen können. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel die bekanntesten und vertrauenswürdigsten eWallets vorstellen und auch zeigen bei welchen Forex Brokern Sie damit einzahlen können:

Unsere Top-Empfehlung: Traden Sie jetzt beim seriösen Anbieter eToro - unser Testsieger im Bereich Social Trading!

Continue reading »

Sep 192012
 

Immer mehr Menschen greifen auf Paypal als Zahlungsanbieter zurück und mittlerweile nutzen diesen Anbieter bereits über 10 Millionen Deutsche. Zwar nicht alle jeden Tag, aber alleine diese Zahl verdeutlicht welchen Stellenwert Paypal inzwischen unter den Zahlungsdienstleistern hat. Beim Devisenhandel ist es so, dass man als Broker nicht zwangsläufig Paypal anbieten muss, aber es ist ein großes Plus, denn viele Trader, die häufig diesen Anbieter nutzen und dort bereits Geld liegen haben können dann bequem und schnell ihre Einzahlung vornehmen.

Einer solcher Broker ist zum Beispiel eToro, ohnehin einer der beliebtesten Broker, wenn nicht sogar der Marktführer derzeit. Dort können Sie bequem und einfach mit Paypal einzahlen und auch die Auszahlungen werden innerhalb kürzester Zeit gutgeschrieben. Sehr viel einfacher können Sie es sich nicht mehr machen wenn Sie mit Paypal einzahlen möchten.

Klicken Sie hier um mit Paypal beim Marktführer zu handeln!

Für wen ist Paypal sinnvoll?

Viele Trader lachen sich schlapp wenn sie lesen, dass jemand eine Einzahlung bei einem Broker mit Paypal vornehmen möchte. Aber so lächerlich ist das nicht – es gibt nunmal nicht nur die Banküberweisung und Kreditkarten, sondern eben auch moderne Formen des Zahlens wie eWallets. Die Einzahlung mit Paypal ist nicht nur einfach, sondern auch extrem schnell während Sie bei einer Banküberweisung oft einige Tage warten müssen bis Sie über das Geld verfügen können. Zahlen Sie hingegen mit Paypal landet das Geld sofort auf Ihrem Konto und auch die Auszahlungen erfolgen in wenigen Minuten. Über etwaige Gebühren brauchen Sie sich auch nicht zu beschweren, denn diese werden vom Broker bei jeder Einzahlung übernommen. Paypal verdient also schon auch Geld wenn Sie damit eine Zahlung tätigen, aber diese trägt der Broker und nicht der Trader.

Dennoch hat Paypal natürlich gewisse Grenzen und man kann sagen, dass man bei größeren (z.B. vierstelligen) Beträgen lieber die Banküberweisung vorziehen sollte. Geeignet ist Paypal allerdings vor allem für neue Trader, die erstmal nur kleinere Beträge einzahlen möchten und schnell anfangen wollen zu traden.

Jun 062012
 

Skrill (früher bekannt als Moneybookers) ist ein Zahlungsanbieter, der inzwischen schon stark verbreitet ist und über 15 Millionen Kunden hat. Das spricht schon eine deutliche Sprache und zeigt, dass Moneybookers trotz des relativ jungen Alters sehr schnell wachsen konnte.

Sie können Ihr Skrill Konto mit Kreditkarten oder einer Verknüpfung mit Ihrem Bankkonto aufladen. Dann haben Sie bereits Zugriff auf Ihr Geld und können es zum Beispiel für eine Forex Einzahlung verwenden.

Seinen Ursprung hat Skrill im Gambling Bereich, da es kaum Anbieter gab, die diese neue Industrie unterstützen wollten. Doch inzwischen hat Skrill auch Zugang zu Ebay erhalten und es gibt bereits einige Forex Trading Anbieter, die Skrill unterstützen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht:

Continue reading »

Nov 152011
 

Ein Mini Forex Konto ist ein Handelskonto, das unter mehreren Gesichtspunkten auf einem niedrigerem Niveau als ein Standard Forex Konto liegt. Einerseits ist die Oberfläche der Minikonten vereinfachter dargestellt. Die wohlgeordnete Ansicht dient Forex Tradern, um sich ideal zu orientieren und ihre Handlungsweisen kontrolliert zu vollziehen. Mini Forex Konten wurden auch eingeführt, damit Trader lernen auf die Marktbewegungen zu reagieren ohne ein hohes Risiko einzugehen. Andererseits weichen Minikonten durch ihre geringere Einzahlungshöhe von Standardkonten ab. In der Regel liegen die Mindesteinlagen zwischen fünfzig und hundert Euro. Bei dem Broker easyMarkets kann ein Einstieg bereits mit 25 Dollar erfolgen. Um bei etoro.de am Forex Handel teilzunehmen, sind Einzahlungen ab fünfzig Euro möglich. Somit stellt ein Mini Forex Konto eine ideale Weiterführung eines Demokontos dar, wobei der Trader hier real im Marktgeschehen ist. Im Gegensatz zu einem Standardkonto riskiert der Händler trotzdem keine allzu hohen Verluste, wenn er Fehlentscheidungen fällt. Der Trader kann mit einem Minikonto Positionen setzen, die nur ein Zehntel der Größe eines Standard Lots betragen. Dies birgt zudem den Vorteil, dass der Trader statt nur eine Handelsposition zu setzen, mit den gleichen Mitteln auf zehn Positionen spekulieren kann. Dabei sind die möglichen Verluste überschaubar. Ändern sich die Kurse, so müssen für ein Standard Lot zehn Dollar gerechnet werden, wohingegen mit einem Minikonto nur ein Dollar pro Lot kalkuliert wird. Dies bedeutet indessen auch, dass die Gewinne mittels eines Mini Forex Kontos genauso gering ausfallen. Desweiteren können Forex Trader anhand des Minikontos die Devisenpaare kennenlernen, ihre Erfahrungen vom Demokonto praktisch umsetzen und dabei Gewinne erwirtschaften.

Sie können schon ab 1$ Mindesteinzahlung mit echtem Geld traden – siehe unsere Tabelle “Mindesteinzahlung Forex Broker

 Mini Forex Konten werden mit einer eigenen Software betrieben, die über einen Broker, beispielsweise etoro.de, erhältlich ist. Teilweise sind dabei zwar nicht alle Funktionen wie Oszillatoren oder Indikatoren vollständig verfügbar, dennoch ist der Lerneffekt beachtlich. Ferner können auch nicht alle Währungspaare wie bei einem Vollkonto gehandelt werden, sondern nur die Hauptwährungen.

Weil die Minikonten nur einen geringen Teil der real gehandelten Menge des Devisenmarktes ausmachen, liegt die Sicherung der Handlungen bei den Brokern. Aufgrund dessen unterscheiden sich die Anbieter in ihren Handels -Spreads, Tagesgeldsätzen und maximalen Leverage Regeln. Bei der Auswahl eines Brokers ist also nicht nur auf die geeignete Oberflächennutzung, sondern auch auf die Sicherheitsleistungen, zu achten.

Für wen ist ein Mini Forex Konto geeignet?

Ein Mini Forex Konto ist besonders empfehlenswert für Menschen, die in den Devisenhandel einsteigen und ihre Erfahrungen über ein Demokonto hinaus erweitern wollen. Besonders für den Trading Anfänger ist die Entscheidungsfindung und -durchsetzung im realen Markt relativ schwierig. Mit einem Demokonto haben Fehlentscheidungen noch keine reellen Konsequenzen, hier jedoch zieht jede Handlung eine tatsächliche Auswirkung nach sich. Auch die psychologische Dimension ist dabei nicht zu verachten. Nur indem der Trader alle Aktionen reflektiert und testet, kann er seine Empfindungen kontrolliert in seine Handlungsweise einbringen. Der Trading Anfänger übt hierbei im realen Marktverlauf den richtigen Zeitpunkt für seine Einstiegs- oder Ausstiegsmöglichkeiten zu erkennen. Indes sind die Risiken die eigenen Investitionen zu verlieren relativ gering. Dennoch bleibt der Forex Handel ein Spekulationsgeschäft, weshalb ein Handelsplan aufgestellt werden sollte. Um diese zu überprüfen, ist ein Mini Forex Konto hilfreich. Die ausgewählte Strategie sollte gleichwohl für größere Mengen Geld funktionieren. Meist wird später ein Vollkonto eröffnet, wobei dort die gleiche erprobte Handelsstrategie erfolgreich eingesetzt werden kann.

Welche Vorteile bietet ein Mini Forex Konto?

Herausfinden der eigenen Risikobereitschaft

Um beim Forex Handel erfolgreich zu sein, muss der Trader seine persönliche Handlungsweise kennen. Darunter fällt auch seine eigene Risikobereitschaft, denn dies ist beim Spekulieren einer der wichtigsten Anhaltspunkte. Ein risikofreudiger Trader kann bei einem Minikonto überprüfen, ob sein Risikomanagement auch im realen Markt funktioniert. Dafür kann er die Analysefunktionen des Minikontos nutzen und anhand dessen testen, ob seine subjektiven Vermutungen den realen Marktbewegungen entsprechen. Auch der risikoscheue Händler kann die Software des Mini Forex Kontos nutzen, um ein sicheres Gefühl für die Kursbewegungen und deren Interpretationen zu bekommen. Das Konto bietet also eine ideale Möglichkeit, die eigenen Handelsaktivitäten besser zu kontrollieren und die involvierten Risiken zu erkennen. Zugleich können weitere risikoreduzierende Strategien entwickelt werden.

Einstieg in den Devisenhandel mit kleinen Summen

Nachdem möglicherweise erste Erfahrungen mit dem Demokonto gesammelt werden konnten, können Forex Einsteiger trotz geringer Vorkenntnisse über das Mini Forex Konto mit einem niedrigen Startkapital an dem Devisenhandel teilnehmen. Die Verluste, die beim anfänglichen Handeln auftreten können, sind in der Gesamtheit vertretbar, denn die Erfahrungen, die während des Spekulierens gesammelt werden können, sind beträchtlich. Das aufgenommene Wissen kann demzufolge risikoreduzierter in einem späteren Vollkonto benutzt werden. Ebenso gehört zu der Vorbereitung für den Devisenhandel eine persönliche Handelsstrategie. Diese hängt vor allem von dem eingesetzten Kapital, der Risikobereitschaft und der Zeit ab, die der Händler bereit ist zu investieren.

Erweiterung zu einem Forex Vollkonto

Sobald die ausgewählten und erprobten Handelsstrategien im Forex Mini Konto funktionieren, kann der Trader mit Gewinnen rechnen. Im nächsten Schritt kann der Forex Händler planen, sein Mini Konto zu einem Forex Standard Konto auszudehnen. Dabei werden die investierten und gewonnenen Summen auf ein Vollkonto übertragen.

Schauen Sie jetzt in unserer Tabelle nach, wie hoch die Mindesteinzahlung bei den besten Forex Brokern ist.

Okt 292011
 

Auch für Privatanleger ist es mittlerweile dank Forex Brokern möglich, online mit echtem Geld Devisen zu handeln. Mit einem sogenannten Mini-Konto ist es bereits mit einer Mindesteinzahlung von 25, 50 oder 100$ möglich, mit Echtgeld zu traden.

Doch der Reihe nach. Vergleichen Sie zuerst verschiedene Forex Broker und entscheiden Sie sich für einen der Anbieter. Praktisch alle Anbieter ermöglichen es Ihnen, sogar ohne Einzahlung von eigenem Geld mit einem Demo-Konto online zu traden. Hierbei wird Ihnen ein fiktives Kapital von z.B. 50‘000$ zur Verfügung gestellt, mit dem Sie Devisen kaufen und verkaufen können. Wir empfehlen, dies so ohne Risiko zu testen und Erfahrungen zu sammeln. Erst wenn Sie die Abläufe kennen und vielleicht sogar schon erste Strategien entwickelt haben, sollten Sie in den Devisenhandel mit echtem Geld einsteigen.

Ein erster Schritt mit geringem Risiko ist die Einzahlung eines kleinen Geldbetrags, dessen Verlust Sie problemlos verschmerzen könnten. Einzahlungen können Sie in der Regel via Kreditkarte oder mit einer Banküberweisung tätigen. Während bei einer Einzahlung mit einer Kreditkarte das Geld sofort zum Traden zur Verfügung steht, kann es bei einer Banküberweisung einige Tage dauern, bis Sie damit online Forexhandel betreiben können. Einige FX Broker akzeptieren zudem auch Einzahlungen von online Zahlungsdiensten wie Paypal, Neteller oder Moneybookers. Auch bei der Nutzung dieser sogenannten eWallet-Dienste können Sie sofort mit dem einbezahlten Betrag traden.

Echtgeld Forex Handel

Betreiben Sie auch beim Devisenhandel mit Kleinbeträgen ein gewisses Moneymanagement. Setzen Sie nicht den gesamten einbezahlten Betrag für einen riskanten Trade ein. Setzen Sie sich ein Limit wie beispielsweise zwei oder fünf Prozent des Kontostandes bei Ihrem Forex Broker, das Sie für einen Trade einsetzen. So können Sie auch mit wenig Echtgeld viele Erfahrungen sammeln, selbst wenn Sie zu Beginn eine wenig glückliche Hand haben sollten.

Testen Sie selbst bei Ihrem Broker, ob auch die Auszahlung reibungslos funktioniert. Bei einigen Anbietern müssen Sie bereits bei der Anmeldung einen Identitäts-Nachweis elektronisch übermitteln, etwa indem Sie eine Passkopie einscannen oder mit einer Digitalkamera fotografieren und dem FX Broker per E-Mail zustellen. Bei anderen Forex Broker erfolgt diese Identitätsprüfung erst bei der ersten Auszahlung der Gewinne.

Warten Sie zu, bevor Sie den Handel mit Echtgeld Forex um grössere Beträge beginnen. Erst nachdem Sie hunderte von Trades durchgeführt haben und mit Ihrer Trading-Strategie erfolgreich waren, sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihr Trading-Kapital mit einer weiteren Einzahlung von Echtgeld aufstocken sollen, um damit möglicherweise grössere Gewinne erzielen zu können. Zahlen Sie dabei aber nur so viel echtes Geld ein, wie Sie auch problemlos verlieren könnten, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

 

Jul 152011
 

Wer Forex mit echtem Geld handeln möchte, kommmt um eine Einzahlung nicht herum, das liegt natürlich auf der Hand. Allerdings ist das Thema der Forex Einzahlung nicht so einfach. Denn als Forex Trader hat man nicht jede Einzahlungsoption zur Verfügung und nicht jeder Broker bietet alle möglichen Zahlungsvarianten an. Ein Broker, der aber so ziemlich alle verfügbaren Methoden anbietet ist eToro. Ohnehin ein idealer Broker für den Einsteiger. Klicken Sie hier um direkt bei eToro einzuzahlen! Diese Tabelle zeigt eine Übersicht mit den Optionen für die Einzahlung bei FX Brokern:

Top EinzahlungsmittelTop Forex BrokerKurzbeschreibung
AvaTrade ist ein seriöser Forex Broker mit Einlagensicherung - viele zufriedene Kunden.Jetzt einzahlen!
Plus500 ist ein etablierter Forex und CFD Broker, der individuelle Einzahlungsangebote bietet.Jetzt einzahlen!
Bei Forexyard können Sie auch CFDs, Rohstoffe und Indizes über eine iPhone App traden.Jetzt einzahlen!
Als einer der wenigen Broker bietet InstaForex ein zeitlich unbefristetes Demo-Konto an.Jetzt einzahlen!
Plus500 ist ein etablierter Forex und CFD Broker, der individuelle Einzahlungsangebote bietet.Jetzt einzahlen!

Ein Anbieter, der jedoch so gut wie alle Einzahlungsmöglichkeiten bietet (sogar Paypal!) ist eToro. Klicken Sie hier um bei eToro einzuzahlen!

Werfen wir einen Blick auf die wohl häufigsten Fragen zum Thema Trader Einzahlung:
Wie funktioniert das Einzahlen?
Mittlerweile gibt es nicht nur Banken und Kreditkarten Unternehmen. Verschiedene Zahlungsanbieter haben sich zum Ziel gesetzt den Zahlungsverkehr im Internet zu vereinfachen. Bei Banküberweisungen dauert es teilweise Tage bis das Geld dort ist wo es hin soll und bei Kreditkarten sind Forex Broker vorsichtig, da dort leicht Betrügereien möglich sind. Daneben gibt es auch noch eWallets. Das sind virtuelle Geldbörsen. Sie werden einmalig mit Geld aufgeladen und zum Beispiel mit dem Bankkonto oder der Kreditkarte verknüpft und schon ist das Geld jederzeit verfügbar. Zu den eWallets gehören Skrill (Moneybookers), Neteller und natürlich Paypal.

Wie funktionieren Moneybookers, Paypal und Co?
Nachdem das Konto aufgeladen wurde, können Sie mit dem Geld über Email verfügen. Das heißt, dass Sie anderen Nutzern dieser eWallet Geld schicken oder von welchen etwas empfangen können. Genauso können Sie bei einem Forex Broker einzahlen. Einfach indem Sie Ihre Email Adresse und das Passwort eingeben. Das Geld ist dann sofort auf Ihrem Konto verfügbar. Einfacher geht es nicht!

Welche Einzahlungsmethoden bieten Forex Broker?
Das ist sehr unterschiedlich. Je mehr Zahlungsoptionen ein Forex Broker anbietet, desto besser. Wenn ein Forex Broker lediglich zwei oder drei anbietet, ist das kein gutes Zeichen. Meistens ist nicht die richtige Zahlungsoption dabei und man muss sich einen anderen Broker suchen. Broker wie eToro oder AvaTrade haben jedoch eine riesige Auswahl zu bieten und ermöglichen sogar eine Forex Einzahlung mit Paypal – was eher selten ist.

Um herauszufinden welche Zahlungsmethoden die Forex Broker anbieten, müssen Sie theoretisch auf der Webseite des Anbieters suchen um eine Antwort zu finden. Wir von Forexvergleich haben es Ihnen aber einfacher gemacht. Schauen Sie einfach unsere Forex Tests an – dort listen wir die besten Broker und zeigen die Zahlungsoptionen, die angeboten werden.

Welche Forex Broker bieten Paypal an?
Auch hier haben wir es Ihnen leicht gemacht. Schauen Sie einfach hier: Paypal Forex. Dort sind alle Anbieter mit Paypal gelistet.

Welcher Forex Broker bietet Moneybookers an?
Selbiges gilt für Moneybookers Anbieter. Hier finden Sie eine Auflistung.

Fallen beim Einzahlen Gebühren an?
In der Regel fallen bei einer Forex Einzahlung keine Gebühren an. Zumindest werden diese vom Forex Broker übernommen.

Welche Probleme kann es beim Einzahlen geben?
Ganz selten treten Probleme bei einer Einzahlung auf. Meist sind das reine Sicherheitsfragen, denen man sich stellen muss. Jedoch hängt es stark von der gewählten Einzahlungsvariante ab. Einzahlungen mit Paypal, Moneybookers oder Neteller sind sehr sicher und werden immer akzeptiert. Es kann nur bei größeren Auszahlungen vorkommen, dass der Forex Broker überprüft, dass das Geld in die richtigen Hände gelangt.
Bei einer Einzahlung mit Kreditkarte kann es sein, dass man schon bei der Einzahlung nach den Personalien gefragt wird. Denn inzwischen wird sehr viel Betrug mit Kreditkarten begangen.

Bei welchem Forex Broker kann ich mit Paysafecard einzahlen?
Die berühmte Paysafe Card ist leider bei Forex Brokern nicht verbreitet. Vielleicht ändert sich dies noch in naher Zukunft, aber im Moment sind uns keine seriösen Forex Broker bekannt, die eine Einzahlung mit Paysafecard gestatten. Deshalb bleibt Ihnen kaum etwas anderes übrig als eine andere Forex Einzahlungsmethode zu verwenden.

Ist der Forex Bonus abhängig von der Einzahlungsmethode?
Uns ist kein Forex Broker bekannt bei dem die gewählte Einzahlungsmethode einen Einfluß auf den Bonus hat. Das wäre auch denkbar unsinnig für den Trader. Zwar entstehen für den Forex Broker unterschiedliche Gebühren je nach der gewählten Einzahlungsmethode, aber die Unterschiede sind meist gering und werden deshalb nicht an den Trader weitergegeben.

Was ist eine Mindesteinzahlung?
Die Mindesteinzahlung bei einem Forex Broker gibt den Betrag an, den Sie mindestens einzahlen müssen. Eine Einzahlung unter dem Mindestbetrag ist nicht möglich. Forex Broker verwenden ganz verschiedene Mindesteinzahlungen und diese sind meist auch von der gewählten Einzahlungsform abhängig. So kann es also sein, dass Sie bei einem Forex Broker eine Minimumeinzahlung von 100 Euro mit Mastercard haben, aber nur 50 Euro mit Moneybookers. Oder bei einem Forex Broker mindestens 200 Euro und bei einem anderen lediglich 50 Euro einzahlen müssen.

Gibt es Probleme bei der Einzahlung mit Mastercard/Visa bei Forex Brokern?
Zwar sind Kreditkarten nicht mehr bei allen Geschäften beliebt und teilweise kann man damit überhaupt nicht zahlen, aber im Internet sind Kreditkarten, allen voran Mastercard und Visa das Non Plus Ultra und sicherlich die meist verwendete Zahlungsmethode. Auch bei Forex Brokern gibt es mit Mastercard oder Visa keine Probleme. Uns ist auch kein Forex Broker bekannt, der diese beiden Kreditkarten nicht akzeptiert.

Ist eine Forex Auszahlung kostenlos?
Nein, nicht überall! Dazu muss man wissen dass der Forex Broker es begünstigen möchte, dass jemand einzahlt um zu traden. Eine Auszahlung möchte er eher verhindern als unterstützen. Insofern ist es nicht unüblich, dass schon bei seltenen Auszahlungen Gebühren fällig werden. Man muss sich also im Vorfeld etwas informieren welche Gebühren bei welcher Zahlungsmethode anfallen. Generell ist zum Beispiel von einer Scheckauszahlung abzuraten, da diese mit horrenden Gebühren verbunden ist. Auch Paypal ist nicht immer die günstigste Methode. Am günstigsten ist wahrscheinlich Moneybookers. Die üblichen Gebühren bei einer Auszahlung liegen zwischen 10 und 25 Dollar.

Wie sieht es mit Lastschrift aus?
Wenn man mit Devisen handeln über ein Lastschriftverfahren handeln möchte, dann sieht die Sache nicht ganz so gut aus bei den gängigen Forex Brokern. Das Lastschriftverfahren kennen viele vor allem von ihren Handyverträgen, Internet, der Stromrechnung usw. Beim Forex Traden ist sie allerdings nicht Gang und Gebe und jeder, der darauf spekuliert, dass ein Lastschriftverfahren unterstützt wird, sollte sich lieber eine andere Zahlungsmethode einfallen lassen. Da es beim Forex Traden auch üblich ist nur eine einmalige, oder je nach Bedarf noch weitere Einlagen zu tätigen, macht ein Lastschriftverfahren wenig Sinn. Daher müssen Sie eine klassische Überweisung machen und wenn Sie Angst haben sollten zu wenig zu überweisen und später eine weitere Überweisung machen zu müssen, zahlen Sie am besten beim ersten Mal gleich mehr ein, so dass es sich lohnt. Natürlich nicht mehr wie Sie im Notfall verschmerzen können.