Jun 062012
 

Skrill (früher bekannt als Moneybookers) ist ein Zahlungsanbieter, der inzwischen schon stark verbreitet ist und über 15 Millionen Kunden hat. Das spricht schon eine deutliche Sprache und zeigt, dass Moneybookers trotz des relativ jungen Alters sehr schnell wachsen konnte.

Sie können Ihr Skrill Konto mit Kreditkarten oder einer Verknüpfung mit Ihrem Bankkonto aufladen. Dann haben Sie bereits Zugriff auf Ihr Geld und können es zum Beispiel für eine Forex Einzahlung verwenden.

Seinen Ursprung hat Skrill im Gambling Bereich, da es kaum Anbieter gab, die diese neue Industrie unterstützen wollten. Doch inzwischen hat Skrill auch Zugang zu Ebay erhalten und es gibt bereits einige Forex Trading Anbieter, die Skrill unterstützen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht:

 

eToro
Der wohl größte Forex Broker, eToro unterstützt die Einzahlung mit Skrill. eToro ist vor allem für neue Trader geeignet, die vor allem Wert auf eine saubere und übersichtliche Software legen.

 

AvaTrade
Ein weiterer großer Forex Broker, der die Einzahlung mit Skrill unterstützt ist AvaTrade. AvaTrade ist vor allem im deutschsprachigen Raum bekannt und verbreitet und Sie können bei AvaTrade nicht nur Devisen, sondern CFDs, Metalle und Öl handeln. AvaTrade unterstützt auch Metatrader.

 

Instaforex
Der Forex Broker Instaforex überzeugt vor allem durch ein breites Angebot an möglichen Trades und einem maximalen Hebel von 1:1000. Außerdem ist Metatrader 4 zugelassen und das Konto Guthaben wir sogar verzinst. Gehandelt werden kann Öl, Gold, Devisen und CFD. Eine Einzahlung mit Skrill ist bei Instaforex möglich.

 

Fragen und Antworten zu Forex mit Skrill

Was ist Skrill?
Skrill (früher bekannt unter dem Namen Moneybookers) ist eine eWallet, die vor allem unter Pokerspielern und Casinospielern sehr bekannt und verbreitet ist. Der Grund hierfür liegt darin, dass Skrill einer der ersten eWallets war, die Ein- und Auszahlungen zu Gambling Seiten ermöglichte. Deswegen benutzt fast jeder Pokerspieler Moneybookers und Skrill hat damit über 15 Millionen Kunden, was mehr als enorm ist!

Wie funktioniert Skrill?
Skrill funktioniert wie jede eWallet. Das heißt, dass Sie ein virutelles Konto haben, das Sie per Lastschrift/Banküberweisung oder Kreditkarte aufladen können. Dann können Sie Ihr Guthaben für alles mögliche verwenden, zum Beispiel für einen Forex Deposit, oder um bei Online Shops oder Ebay einzukaufen.

Wie zahle ich mit Skrill bei Forex Brokern ein?
Das ist wirklich ein Kinderspiel. Sie müssen lediglich Ihre Skrill Zugangsdaten zur Hand haben und natürlich Guthaben auf dem Skrill Konto besitzen. Dann steht Ihrer Einzahlung nichts mehr im Wege. Suchen Sie einfach die Einzahlungsoption eines Forex Brokers Ihrer Wahl und wählen Sie als Zahlungsoption Skrill aus. Dann müssen Sie den gewünschten Betrag und eingeben und werden über eine Skrill Schnittstelle weitergeleitet um Ihre Zugangsdaten einzugeben. Die Einzahlung ist danach abgeschlossen.

Was gibt es bei einer Skrill Einzahlung zu beachten?
Eigentlich nicht viel. Skrill funktioniert einwandfrei und solange Sie genug Geld auf dem Konto haben, können Sie damit machen was Sie möchten. Natürlich müssen Sie bestimmte Maßnahmen beachten um für Ihre eigene Sicherheit zu sorgen. So sollten Sie auf jeden Fall ein Passwort verwenden, das Sie sonst nirgends in Verwendung haben.

Kann man die Sicherheit bei Skrill noch erhöhen?
Also eigentlich brauchen Sie keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen. Falls jemand Ihr Konto hacken sollte, was natürlich sehr selten passiert selbst bei 15 Millionen Kunden, die Moneybookers hat. Dann hilft Ihnen der Skrill Support immer sehr gut weiter.
Skrill bietet jedoch noch eine Sicherheitsmaßnahme, die nicht einmal deutsche Banken standardmäßig anbieten! Sie können einen sogenannten Security Token bestellen. Dieser generiert bei jedem Login ein Passwort, das Sie zusätzlich zum normalen Passwort angeben müssen. Damit ist Ihr Skrill Konto von allen Angriffen geschützt und Sie können sich noch sicherer fühlen.

Ist Skrill besser als Paypal und Neteller?
Das ist eine Frage, die man im Grunde nicht beantworten kann. Denn immerhin kommt es stark darauf an wie man die Qualität einer eWallet definiert, was also am “besten” ist. Die einen wünschen maximale Sicherheit, die anderen einen guten Kundendienst und andere wiederum günstige Gebühren bei einer Einzahlung. Wir haben hierfür extra einen Artikel verfasst, der sich nur mit den größten eWallets beschäftigt und sie miteinander vergleicht: eWallets im Vergleich. Dort werden Sie sehen welche eWallet nach welchen Kriterien am besten abschneidet und wo die Schwächen einer eWallet im Vergleich zu einer anderen liegen. Skrill schneidet hier sicherlich nicht schlecht ab, weil Skrill ein exzellentes Verhältnis aus Seriosität, Sicherheit und günstiger Bezahlmöglichkeit bietet.

Das Rebranding von Moneybookers?
Moneybookers hat sich dazu entschlossen ein Rebranding zu machen. Das heißt, dass der Name Moneybookers über kurz oder lang aufgegeben werden soll, und der Dienst dann Skrill genannt wird. Skrill ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für Geld bzw. eine Abwandlung davon. Für viele erscheint die Wahl des Namen sehr unglücklich, aber es ist nunmal Fakt, dass es nicht auf den Namen selbst ankommt ob eine Marke erfolgreich ist oder nicht. Das sieht man gut am Beispiel von Google, eBay, Yahoo, Paypal, eToro und vielem mehr. Insofern wird sich der Name Skrill früher oder später in unser Gedächtnis einprägen und Moneybookers ablösen. Positiv bei dem Rebranding ist, dass Moneybookers alles Schritt für Schritt machen und nichts überstürzen möchte. Die Verwendung von “Moneybookers” ist also durchaus noch gebräuchlich.

Wie sieht der Trend bei Skrill aus?
An dieser Stelle bietet es sich an den Trend, den das Tool “Google insights for Search” ausspuckt anzusehen:

Wie man sieht ist das Interesse an Moneybookers konstant steigend. Ohne größere Ausschläge nach oben oder unten entwickelt sich Moneybookers exzellent. Im Vergleich dazu die rote Linie, die das Interesse an “Skrill” aufzeigt. Abgesehen von einem minmalen Ausschlag ist das Interesse praktisch noch nicht vorhanden. Das ist zumindest ein Indiz, dass man noch lange nicht von einem Rebranding bei Moneybookers sprechen kann. Es handelt sich dabei vielmehr um eine Ankündigung eines Rebrandings.

Auch interessant:

eWallets im Vergleich: Paypal, Skrill, Neteller
Forex Einzahlung – Einzahlen bei FX Brokern
Liberty Reserve – Forex Broker Einzahlung