Okt 292011
 

Auch für Privatanleger ist es mittlerweile dank Forex Brokern möglich, online mit echtem Geld Devisen zu handeln. Mit einem sogenannten Mini-Konto ist es bereits mit einer Mindesteinzahlung von 25, 50 oder 100$ möglich, mit Echtgeld zu traden.

Doch der Reihe nach. Vergleichen Sie zuerst verschiedene Forex Broker und entscheiden Sie sich für einen der Anbieter. Praktisch alle Anbieter ermöglichen es Ihnen, sogar ohne Einzahlung von eigenem Geld mit einem Demo-Konto online zu traden. Hierbei wird Ihnen ein fiktives Kapital von z.B. 50‘000$ zur Verfügung gestellt, mit dem Sie Devisen kaufen und verkaufen können. Wir empfehlen, dies so ohne Risiko zu testen und Erfahrungen zu sammeln. Erst wenn Sie die Abläufe kennen und vielleicht sogar schon erste Strategien entwickelt haben, sollten Sie in den Devisenhandel mit echtem Geld einsteigen.

Ein erster Schritt mit geringem Risiko ist die Einzahlung eines kleinen Geldbetrags, dessen Verlust Sie problemlos verschmerzen könnten. Einzahlungen können Sie in der Regel via Kreditkarte oder mit einer Banküberweisung tätigen. Während bei einer Einzahlung mit einer Kreditkarte das Geld sofort zum Traden zur Verfügung steht, kann es bei einer Banküberweisung einige Tage dauern, bis Sie damit online Forexhandel betreiben können. Einige FX Broker akzeptieren zudem auch Einzahlungen von online Zahlungsdiensten wie Paypal, Neteller oder Moneybookers. Auch bei der Nutzung dieser sogenannten eWallet-Dienste können Sie sofort mit dem einbezahlten Betrag traden.

Echtgeld Forex Handel

Betreiben Sie auch beim Devisenhandel mit Kleinbeträgen ein gewisses Moneymanagement. Setzen Sie nicht den gesamten einbezahlten Betrag für einen riskanten Trade ein. Setzen Sie sich ein Limit wie beispielsweise zwei oder fünf Prozent des Kontostandes bei Ihrem Forex Broker, das Sie für einen Trade einsetzen. So können Sie auch mit wenig Echtgeld viele Erfahrungen sammeln, selbst wenn Sie zu Beginn eine wenig glückliche Hand haben sollten.

Testen Sie selbst bei Ihrem Broker, ob auch die Auszahlung reibungslos funktioniert. Bei einigen Anbietern müssen Sie bereits bei der Anmeldung einen Identitäts-Nachweis elektronisch übermitteln, etwa indem Sie eine Passkopie einscannen oder mit einer Digitalkamera fotografieren und dem FX Broker per E-Mail zustellen. Bei anderen Forex Broker erfolgt diese Identitätsprüfung erst bei der ersten Auszahlung der Gewinne.

Warten Sie zu, bevor Sie den Handel mit Echtgeld Forex um grössere Beträge beginnen. Erst nachdem Sie hunderte von Trades durchgeführt haben und mit Ihrer Trading-Strategie erfolgreich waren, sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihr Trading-Kapital mit einer weiteren Einzahlung von Echtgeld aufstocken sollen, um damit möglicherweise grössere Gewinne erzielen zu können. Zahlen Sie dabei aber nur so viel echtes Geld ein, wie Sie auch problemlos verlieren könnten, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

 

Auch interessant:

Forex Konto – mit wenig Geld erfolgreich traden
Forex Demo Testkonto kostenlos – ohne Risiko ins Trading einsteigen
Liberty Reserve – Forex Broker Einzahlung