Feb 142012
 

FxPro ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Forex Broker und das liegt unter anderem daran weil sehr viel ins Marketing investiert wird. FxPro ist nicht nur sehr aktiv im Formel 1 Sport und anderen Rennligen, sondern auch Hauptsponsor des FC Fuhlam, einem Fußballclub der englischen Premier League. Aber das ist nicht der einzige Grund warumFxPro bekannt wurde. Dieser Broker konnte eine Menge Auszeichnungen gewinnen und ist ein Broker mit einem unheimlich breiten Angebot, das sehr viele Trader zufrieden stellt. So gibt es einen einfach zu bediendenden Webtrader, die beliebte Metatrader Plattform, ein ECN Konto mit eigener Plattform für Profis, niedrige Spreads und ausführlichen Nachrichten zu den Märkten. Kurz gesagt ist FxPro ein echtes Allroundtalent und stellt hundert tausende Trader zufrieden. Grund genug sich diesen Broker einmal näher anzusehen.

Klicken Sie hier um sich bei FXPro anzumelden!

Trading Plattformen

FxPro bietet eine Vielfalt an Plattformen an, die eines gleichen sucht.
Zunächst einmal hat man die Möglichkeit auf Metatrader zurück zu greifen. Das wird für den Großteil aller Trader bereits ausreichen, denn Metatrader ist ohne Zweifel die meist genutzte Plattform mit der wohl jeder Trader zurecht kommt der schon seit einiger Zeit im Geschäft ist.

Neben Metatrader kann man auch auf die Webtrader Version zurück greifen. Dabei handelt es sich um einen Client, der ohne Download im Browser funktioniert. Damit ist es nicht erforderlich die Software herunterzuladen und zu installieren. Das ist vor allem dann von Vorteil wenn man an verschiedenen Computern handelt oder man keine Software installieren kann oder will.

Für alle, die den mobilen Handel bevorzugen: FxPro bietet Apps und Plattformen für iPhone, iPad, Android Handys und Blackberrys. Das ist eine Vielfalt, die nur sehr wenige Broker bieten und jeder Benutzer eines solchen Gerätes sollte auch davon Gebrauch machen.

FxPro Demokonto

Auch was das Demokonto angeht hat sich FxPro etwas Besonderes einfallen lassen. Nicht wie bei 99% der anderen Broker muss man sich registrieren um ein Demokonto zu nutzen. Sondern man kann auch mit einem Gastkonto handeln – ganz ohne Registrierung. Das hat allerdings den Nachteil, dass mögliche Gewinne oder Verluste nicht gespeichert werden. Allerdings ist es auch lästig sich bei jedem Broker anzumelden nur um dessen Trading Plattform auszuprobieren. Gutgeschrieben werden einem beim Demokonto (egal ob man sich dafür registriert oder nicht) übrigens 100.000 Euro und damit eine Summe mit der man einiges anfangen kann.

Klicken Sie hier um sich dein Demokonto bei FxPro anzulegen oder diesen Broker auch ohne Anmeldung zu testen!

Einzahlung und Auszahlung

Was die Optionen für Einzahlung und Auszahlung angeht ist FxPro definitiv vorne mit dabei. Es ist auch möglich in verschiedenen Währungen wie EUR, USD, GBP, CHF und JPY einzuzahlen was natürlich viele lästige Wechselgebühren spart.

Eine Einzahlung ist möglich micht Kreditkarte, Paypal, Neteller, Skrill und der üblichen Banküberweisung. Der Support bei Zahlungen steht Ihnen 24 Stunden am Tag und 5 Stunden die Woche zur Verfügung. Die Mindesteinzahlung beträgt $500.

cTrader – ECN Konto

FxPro bietet eine Möglichkeit, die viele Broker nicht anbieten und zwar ein ECN Konto. Das Ganze nennt sich FxPro cTrader und man kommt bei diesem Konto in den Genuß von teilweise 0 Pips als Spread. Dabei wird außerdem eine Gebühr von $30 auf jede gehandelte Million US-Dollar fällig.

Die Spreads beim ECN Konto sind in der Regel bei 0,8 bis 2 Pips – je nach Währungspaar. Hier ein paar Beispiele:
EUR/GBP: 0,8
EUR/CAD: 2,0
EUR/JPY: 1,0
USD/CAD: 1,0
EUR/USD: 1,0

Bonus – Cash-Rabatt Programm

FxPro unterhält ein sehr einfaches Cashback-Programm und setzt nicht auf Einzahlungsboni wie etwa eToro oder Plus500. Das Prinzip ist ganz einfach: Je mehr man handelt, desto größer ist der Rabatt. Man wird aber nicht zum handeln “genötigt”, denn selbst bei sehr geringen Umsätzen gibt es 0,2 Pips an Rabatt. Das entspricht bei 3 Millionen USD VOlumen $60 Rabatt. Das hört sich wenig an, aber man muss sich vor Augen halten, dass es Broker gibt, die so etwas überhaupt nicht anbieten. Trader mit sehr hohem Volumen von 15 Millionen USD und mehr können mit einem Rabatt in Höhe von 0,8 Pips rechnen. Die Zahlungen erfolgen dabei monatlich. Berücksichtigt werden allerdings nur Händler mit ECN Konto.

Trading Kennzahlen von FX Pro

Maximaler Hebel: 500:1
Minimum Margin: 0,2 %
Spread EUR/USD: ab 1,0 Pips, abhängig von Kontoart
Angebotene Währungspaare: Über 50
Rohstoffe: Ja
CFD: Ja

Zusammenfassung

Es gibt definitiv nicht viel zu meckern wenn man sich FxPro näher ansieht. Bei genauerem Hinsehen sieht man auch warum dieser Broker so viele Auszeichnungen gewinnen konnte und warum er international so bekannt ist. Das liegt nicht nur an der vielen Werbung, sondern daran, dass FxPro ein wirklich gutes Angebot hat das für Einsteiger und Profis gleichermaßen gut geeignet ist. Totale Einsteiger wird die Mindesteinzahlung in Höhe von $500 etwas abschrecken, aber wer diese Summe aufbringen kann und aufbringen möchte, der wird mit FxPro sehr gut beraten sein. Auch die Möglichkeit ein ECN Konto zu eröffnen und dabei von besonders niedrigen Spreads zu profitieren dürfte vor allem für fortgeschrittene Trader ein gutes Argument sein. Übrigens genauso wie das angebotene Rabatt-Programm. Alles in Allem ein Broker, den man ohne Einschränkungen empfehlen kann.

Hinweis: FxPro Financial Services Ltd ist authorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission unter der Lizenznummer 078/07. Wir sind Introducers von FxPro.
 

Jan 222012
 

FXCM – Abkürzung für Forex Capital Markets – gehört zu den größten Forex Brokern der Welt und wird sogar an der New Yorker Börse gelistet. Gerade in den USA ist FXCM sehr bekannt. Der Broker hat sich aber erst seit kurzem dazu entschieden auch in Deutschland aktiv zu werden. Seit dem ist auch die FXCM Webseite auf deutsch erhältlich. Auf derm Markt ist FXCM bereits seit 1999 und was die Seriosität dieses Brokers angeht bleiben eigentlich keine Fragen offen. Denn der Konzern selbst ist nicht nur an der New Yorker Börse gelistet, sondern auch die deutsche Niederlassung wird von FSA und BaFin reguliert. Zumindest unter diesen Gesichtspunkten ist FXCM ein exzellenter Broker und Sie machen auch nichts falsch dort gleich ein Konto anzulegen.

Klicken Sie hier um sich FXCM näher anzusehen!

Software

Was die Trading Plattformen betrifft ist FXCM absolut an der Spitze mit dabei. Und zwar deswegen weil es nicht nur eine sehr innovative Software anbietet, sondern auch auf Vielfalt setzt und sowohl Metatrader 4 als auch einen eigenen Webtrader anbietet. Damit hat man als Trader die Qual der Wahl und wer zum Beispiel bereits mit Metatrader 4 vertraut ist, kann direkt damit einsteigen. Für Anfänger ist jedoch die eigens entwickelte Plattform besser geeignet weil diese den Handel sehr viel einfacher macht als Metatrader. Vielleicht nicht ganz so spielerisch einfach wie bei eToro, aber niemand wird Probleme haben sich in kürzester Zeit zurecht zu finden und richtig handeln zu können.

Für alle, die keine Software herunterladen möchten, steht der Webtrader von FXCM zur Verfügung, der es ermöglicht direkt im Browser zu handeln. Diese Plattform bietet zwar weniger Funktionen, aber für den schnellen handel zwischendurch ist sie allemal geeignet.

Die Vorteile der FXCM Trading Plattform sind schnell erzählt: Keine Re-Quotes (und damit besonders fairer Handel), Auswahl der besten Spreads weil die Order an verschiedene Banken weitergegeben werden (No Dealing Desk), Expert Advisor und Scalper sind erlaubt. Und diese Vorteile alleine sprechen eigentlich schon für FXCM und einen reibungslosen Devisenhandel!

Trading Kennzahlen

Maximaler Hebel: 200:1
Minimum Margin: 0,25 %
Spread: variabel, in der Regel unter 2 Pips bei EUR/USD
Angebotene Währungspaare: über 50
Rohstoffe: Ja (Gold, Silber, Öl)
Indizes: Ja
CFDs: Ja

FXCM Bonus und Promotions

Es gibt einen guten Grund warum sich FXCM in Sachen Bonus und Promotions zurück hält: FXCM wurde als einer der größten Broker in den USA beschuldigt Trader zu mehr Umsatz beim Devisenhandel zu treiben. Ein Bonus oder andere Promotions sind ein solcher Weg. Darauf hin hat sich FXCM dazu entschieden darauf zu verzichten und das ist auch in Ordnung: Denn dadurch, dass weniger Geld für Promotions ausgegeben wird, kann FXCM sehr viel niedrigere Spreads anbieten. Und das merkt man auch sofort, denn die Spreads sind in der Tat deutlich niedriger als bei vielen anderen Brokern. Insofern ist der Schritt, der für viele merkwürdig erscheinen mag durchaus nachvollziehbar und letztendlich gut für den Trader.

Einzahlung und Auszahlung

Nun kommen wir jedoch zu einer der großen Schwächen von FXCM: Die angebotenen Zahlungsmittel! Denn außer Kreditkarten mit Visa und Mastercard ist lediglich die Banküberweisung möglich. Kein Skrill, kein Paypal, keine Sofortüberweisung. Unterm Strich ist das leider sehr wenig wenn man bedenkt wie viele Zahlungsoptionen es inzwischen gibt und dass andere Broker wie eToro all diese anbieten.

Die minimale Einzahlung liegt zurzeit bei 2000 Euro und damit dürfte der Broker für viele Einsteiger schon uninteressant geworden sein. Als Alternative empfehlen wir eToro.

Besonderheiten und Fazit

FXCM bietet lediglich zwei Einzahlungsmethoden und keine Boni zur Kompensation der Trader. Das war es aber auch schon mit den Schwächen. Denn Sie werden sonst nicht viel zu bemängeln haben, wenn Sie einmal bei FXCM aktiv geworden sind. Besonders erwähnenswert ist zum einen der niedrige Spread, der dadurch erzielt wird, dass FXCM als No-Dealing-Desk agiert und die Order nur anonym an 10 Banken weitergibt, die um die besten Quoten konkurrieren.

Die Handelsplattform selbst ist sehr innovativ und es dauert nicht lange bis man sich eingeübt hat. Wer sich aber nicht an eine neue Plattform gewöhnen will, kann direkt mit der gewohnten Metatrader Plattform starten. Insgesamt ist FXCM nicht umsonst einer der größten Broker weltweit. Für Einsteiger ist er allerdings nicht interessant wegen der hohen Mindesteinzahlung und den wenigen Einzahlungsmöglichkeiten.
 

+ Sehr seriös und flexibel- Mindesteinzahlung von 2000 Euro
+ Keine Re-Quotes- Nur zwei Einzahlungsoptionen
+ No-Dealing-Desk
>> jetzt bei FXCM Konto eröffnen und sofort traden 

 

Jan 222012
 

AC Markets ist ein Broker der frühen Stunde. Schon seit 2002 ist er auf dem Markt und konnte schon früh stark an Bekanntheit gewinnen. Seit 2010 scheint es jedoch einige Hindernisse zu geben, denn AC Markets hat nach wie vor keine Banklizenz wie die meisten anderen Broker. Aus diesem Grund haben viele Sorgen, dass ihre Einlagen nicht sicher sein und der Handel nicht reibungslos abläuft. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen uns jedoch keine derartigen Informationen vor und es gibt nach wie vor viele Trader, die auf AC Markets schwören. ACM operiert nun immerhin unter Swissquote, einer der größten Onlinebanken. Offensichtlich wird die Swissquote Lizenz also für den Devisenhandel mit genutzt.

Klicken Sie hier um sich den Test zum in Deutschland regulierten Broker AvaTrade anzusehen!

Software Angebot von ACM

Was die Software angeht ist AC Markets definitiv mit den besten Brokern auf einer Ebene. Es gibt einen “Advanced Trader” sowie einen “Advanced Web Trader” und eine mobile Version. Dabei handelt es sich um eine selbst entwickelte Plattform, die durchaus in Ordnung ist. Für Einsteiger ist die Software nicht unbedingt geeignet, aber eine gute Alternative zu Metatrader. Wer dennoch bei Metatrader bleiben möchte, kann damit trotzdem bei ACM handeln. Auch eine mobile Plattform wird zur Verfügung gestellt.

ACM bietet außerdem ein kostenloses Demokonto an.

Spreads

Die Spreads sind grundsätzlich niedrig und liegen deutlich unter dem anderer Market Maker. Zumindest wenn man sich für ein großes Konto entscheidet. Denn je mehr man einzahlt, desto höher wird man eingestuft und desto niedriger sind die Spreads. Das Mini-Konto bei einer Einzahlung bis $5000 hält allerdings nur recht hohe Spreads bereit. Zum Beispiel 4 bei EUR/USD oder 10 bei AUD/CHF. Da gibt es schon sehr viel günstigere Broker und am besten werfen Sie hier einmal einen Blick auf unseren ausführlichen Spread Vergleich.
Das professionelle Konto für Einzahler über $100.000 ist allerdings sehr gut was die Spreads angeht und EUR/USD liegt zum Beispiel nur bei 1,5. Für weniger professionelle Trader hält ACM allerdings nicht die besten Spreads bereit.

Trading Kennzahlen

Maximaler Hebel: 100:1
Minimum Margin: 1,00 %
Spread: 4 Pips EURUSD bei Minikonto mit Einzahlung <5’000 USD
Angebotene Währungspaare: Über 50
Rohstoffe: Nein
CFDs: Nein

Einzahlung und Auszahlung

Die Mindesteinzahlung bei AC Markets beträgt $2000 und damit dürfte dieser Broker für einige Einsteiger schonmal keine Option mehr sein.

Was man ACM allerdings zugute halten muss ist die Tatsache, dass auch eine Einzahlung mit Paypal ermöglicht wird. Viele fortgeschrittene Broker verzichten darauf, allerdings ist Paypal inzwischen eines der wichtigsten Zahlungsmittel geworden – auch beim Devisenhandel. Neben Paypal kann auch mit Kreditkarte (Visa, Mastercard und sogar American Express) eingezahlt werden.

Fazit

Das Fazit bei AC Markets fällt relativ eindeutig aus: Dieser Broker ist sicherlich kein schlechter, jedoch gehört er nicht zu unseren Top Empfehlungen und das aus folgenden Gründen: Die Mindesteinzahlung von $2000 ist einfach zu hoch um Einsteiger anzusprechen. Es wird also versucht vor allem Fortgeschrittene und Profis zum Handeln zu bewegen. Dafür sind die Spreads jedoch zu hoch und da auch kein Scalping erlaubt ist, wird die Plattform für viele bereits uninteressant. Die Spreads liegen nur ab einer extrem hohen Einzahlung im Rahmen. Besser ist es hier gleich einen ECN Broker wie 4XP zu wählen, wo man nicht nur über ein No-Dealing-Desk verfügt, sondern auch gleich niedrigere Spreads hat ohne hundert tausende einzahlen zu müssen. Immerhin scheint ACM das Problem mit der fehlenden Banklizenz mit der Kooperation mit Swissquote ausgebügelt zu haben und das ist schonmal ein wichtiger Schritt gewesen.

Unsere Empfehlung ist daher sich bei AvaTrade anzumelden, einem sehr seriösen Broker mit Metatrader Plattform. Klicken Sie dazu hier!

+ Seit 2002 am Markt- Mindesteinzahlung von $2000
+ Metatrader Unterstützung- Plattform für Einsteiger ungeeignet
+ Einzahlung mit Paypal möglich- Relativ hohe Spreads, kein Scalping
>> jetzt bei ACM Konto eröffnen und sofort traden 

 

Dez 252011
 

Zugegeben, der Name TadawulFX klingt zunächst einmal sehr gewöhnungsbedürftig und es ist nicht verwunderlich wenn man erst zwei oder drei mal auf den Namen schauen muss. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass es sich um einen sehr guten Broker handelt, der sich wachsender Beliebtheit erfreut. Vor allem der Kundendienst wird bei TadawulFX groß geschrieben und der Broker gilt als Geheimtipp unter den etwas fortgeschrittenen Tradern.

Klicken Sie hier um direkt bei TadawulFX einzusteigen und sich diesen Broker näher anzusehen!

Continue reading »

Aug 122011
 

Ein Broker, der immer mehr ins Gespräch kommt und von dem man in letzter Zeit immer mehr hört heißt AAA FX. Bei diesem Namen ergeben sich allerdings schon Probleme. Denn viele verwechseln AAA FX mit AvaTrade – was auch nicht unmöglich erscheint. Dann gibt es noch eine zweite Fehlerquelle: AAA-FX.com ist ein Signalanbieter, der nicht mit AAAFX.com, dem eigentlichen Broker verwechselt werden darf. Wer auch immer für dieses Chaos verantwortlich ist, es ist für jeden etwas verwirrend sich zurecht zu finden. Das soll AAA FX als Broker aber nicht unbedingt schlecht machen, denn mit der eigentlichen Dienstleistung hat der Name schließlich nichts zu tun. Continue reading »

Jul 052011
 

Der HanseTrader Meta ist die Handelsplattform der Hanseatic Brokerhouse Aktiengesellschaft mit Sitz in Hamburg. In Deutschland kann das Hanseatic Brokerhouse sicher zu den Pionieren im Bereich online Trading von CFD (Contracts for Difference) gezählt werden, da es seit 1999 den CFD-Handel anbietet und damit der älteste unabhängige CFD-Broker in Deutschland ist. Die Vision von Hanseatic ist, Kunden einen professionellen Zugang zu den weltweiten Märkten zu verschaffen und den bestmöglichen Service anzubieten. Dies ist ihnen mit der Handelssoftware HanseTrader Meta auch gelungen. Continue reading »

Jul 042011
 

YouTradeFX ist ein relativ junger online Forex Broker mit einem Geschäftssitz in London. Dieser FX Broker bietet sowohl Forex Trading, CFD, Rohstoffe und sogar den Handel mit binären Optionen an. Die Webseite ist in deutscher Sprache verfügbar und erscheint sehr modern und frisch. Fortschrittlich ist YouTradeFX auch bei den angebotenen Handelsplattformen (siehe mehr dazu unten im Test) sowie bei den Zahlungsmethoden. Continue reading »