Feb 142012
 

FxPro ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Forex Broker und das liegt unter anderem daran weil sehr viel ins Marketing investiert wird. FxPro ist nicht nur sehr aktiv im Formel 1 Sport und anderen Rennligen, sondern auch Hauptsponsor des FC Fuhlam, einem Fußballclub der englischen Premier League. Aber das ist nicht der einzige Grund warumFxPro bekannt wurde. Dieser Broker konnte eine Menge Auszeichnungen gewinnen und ist ein Broker mit einem unheimlich breiten Angebot, das sehr viele Trader zufrieden stellt. So gibt es einen einfach zu bediendenden Webtrader, die beliebte Metatrader Plattform, ein ECN Konto mit eigener Plattform für Profis, niedrige Spreads und ausführlichen Nachrichten zu den Märkten. Kurz gesagt ist FxPro ein echtes Allroundtalent und stellt hundert tausende Trader zufrieden. Grund genug sich diesen Broker einmal näher anzusehen.

Klicken Sie hier um sich bei FXPro anzumelden!

Trading Plattformen

FxPro bietet eine Vielfalt an Plattformen an, die eines gleichen sucht.
Zunächst einmal hat man die Möglichkeit auf Metatrader zurück zu greifen. Das wird für den Großteil aller Trader bereits ausreichen, denn Metatrader ist ohne Zweifel die meist genutzte Plattform mit der wohl jeder Trader zurecht kommt der schon seit einiger Zeit im Geschäft ist.

Neben Metatrader kann man auch auf die Webtrader Version zurück greifen. Dabei handelt es sich um einen Client, der ohne Download im Browser funktioniert. Damit ist es nicht erforderlich die Software herunterzuladen und zu installieren. Das ist vor allem dann von Vorteil wenn man an verschiedenen Computern handelt oder man keine Software installieren kann oder will.

Für alle, die den mobilen Handel bevorzugen: FxPro bietet Apps und Plattformen für iPhone, iPad, Android Handys und Blackberrys. Das ist eine Vielfalt, die nur sehr wenige Broker bieten und jeder Benutzer eines solchen Gerätes sollte auch davon Gebrauch machen.

FxPro Demokonto

Auch was das Demokonto angeht hat sich FxPro etwas Besonderes einfallen lassen. Nicht wie bei 99% der anderen Broker muss man sich registrieren um ein Demokonto zu nutzen. Sondern man kann auch mit einem Gastkonto handeln – ganz ohne Registrierung. Das hat allerdings den Nachteil, dass mögliche Gewinne oder Verluste nicht gespeichert werden. Allerdings ist es auch lästig sich bei jedem Broker anzumelden nur um dessen Trading Plattform auszuprobieren. Gutgeschrieben werden einem beim Demokonto (egal ob man sich dafür registriert oder nicht) übrigens 100.000 Euro und damit eine Summe mit der man einiges anfangen kann.

Klicken Sie hier um sich dein Demokonto bei FxPro anzulegen oder diesen Broker auch ohne Anmeldung zu testen!

Einzahlung und Auszahlung

Was die Optionen für Einzahlung und Auszahlung angeht ist FxPro definitiv vorne mit dabei. Es ist auch möglich in verschiedenen Währungen wie EUR, USD, GBP, CHF und JPY einzuzahlen was natürlich viele lästige Wechselgebühren spart.

Eine Einzahlung ist möglich micht Kreditkarte, Paypal, Neteller, Skrill und der üblichen Banküberweisung. Der Support bei Zahlungen steht Ihnen 24 Stunden am Tag und 5 Stunden die Woche zur Verfügung. Die Mindesteinzahlung beträgt $500.

cTrader – ECN Konto

FxPro bietet eine Möglichkeit, die viele Broker nicht anbieten und zwar ein ECN Konto. Das Ganze nennt sich FxPro cTrader und man kommt bei diesem Konto in den Genuß von teilweise 0 Pips als Spread. Dabei wird außerdem eine Gebühr von $30 auf jede gehandelte Million US-Dollar fällig.

Die Spreads beim ECN Konto sind in der Regel bei 0,8 bis 2 Pips – je nach Währungspaar. Hier ein paar Beispiele:
EUR/GBP: 0,8
EUR/CAD: 2,0
EUR/JPY: 1,0
USD/CAD: 1,0
EUR/USD: 1,0

Bonus – Cash-Rabatt Programm

FxPro unterhält ein sehr einfaches Cashback-Programm und setzt nicht auf Einzahlungsboni wie etwa eToro oder Plus500. Das Prinzip ist ganz einfach: Je mehr man handelt, desto größer ist der Rabatt. Man wird aber nicht zum handeln “genötigt”, denn selbst bei sehr geringen Umsätzen gibt es 0,2 Pips an Rabatt. Das entspricht bei 3 Millionen USD VOlumen $60 Rabatt. Das hört sich wenig an, aber man muss sich vor Augen halten, dass es Broker gibt, die so etwas überhaupt nicht anbieten. Trader mit sehr hohem Volumen von 15 Millionen USD und mehr können mit einem Rabatt in Höhe von 0,8 Pips rechnen. Die Zahlungen erfolgen dabei monatlich. Berücksichtigt werden allerdings nur Händler mit ECN Konto.

Trading Kennzahlen von FX Pro

Maximaler Hebel: 500:1
Minimum Margin: 0,2 %
Spread EUR/USD: ab 1,0 Pips, abhängig von Kontoart
Angebotene Währungspaare: Über 50
Rohstoffe: Ja
CFD: Ja

Zusammenfassung

Es gibt definitiv nicht viel zu meckern wenn man sich FxPro näher ansieht. Bei genauerem Hinsehen sieht man auch warum dieser Broker so viele Auszeichnungen gewinnen konnte und warum er international so bekannt ist. Das liegt nicht nur an der vielen Werbung, sondern daran, dass FxPro ein wirklich gutes Angebot hat das für Einsteiger und Profis gleichermaßen gut geeignet ist. Totale Einsteiger wird die Mindesteinzahlung in Höhe von $500 etwas abschrecken, aber wer diese Summe aufbringen kann und aufbringen möchte, der wird mit FxPro sehr gut beraten sein. Auch die Möglichkeit ein ECN Konto zu eröffnen und dabei von besonders niedrigen Spreads zu profitieren dürfte vor allem für fortgeschrittene Trader ein gutes Argument sein. Übrigens genauso wie das angebotene Rabatt-Programm. Alles in Allem ein Broker, den man ohne Einschränkungen empfehlen kann.

Hinweis: FxPro Financial Services Ltd ist authorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission unter der Lizenznummer 078/07. Wir sind Introducers von FxPro.