Okt 052010
 

Der Foreign Exchange Market (oder kurz Forex, FX oder Währungsmarkt genannt) ist ein weltweiter öffentlich zugänglicher Markt auf dem Währungen gehandelt werden. Die Finanzzentren dieser Welt wickeln dabei den Handel ab, der rund um die Uhr, jedoch nicht am Wochenende durchgeführt wird. Auf dem Foreign Exchange Markt werden die Werte der einzelnen Währungen festgelegt. Sie haben bestimmt schon einmal etwas vom Dollarkurs gehört. Oder dass der Euro gegenüber dem Dollar schwächelt. All das sind Ergebnisse aus dem Foreign Exchange Markt. Wenn der Eurokurs fällt, wurde dies durch Käufe und Verkäufe auf dem Foreign Exchange Markt bestimmt.

Sie können im Übrigen auch Teil des Foreign Exchange Marktes werden und selbst Währungen kaufen und verkaufen. Zum Beispiel auf eToro. Schon mit 50 Euro können Sie auf dem Foreign Exchange Markt aktiv werden. Klicken Sie einfach hier, um sich das Angebot näher anzuschauen!

Das Hauptziel des Foreign Exchange Marktes ist es den weltweiten Handel (egal ob Investitionen oder Güter) zu unterstützen. Ein ganz einfaches Beispiel ist wenn Sie in Deutschland ein Geschäft betreiben, das mit Euro arbeiten und Sie verkaufen ihre Ware oder Dienstleistung an einen Engländer, der in Pfund bezahlt. Irgendwie muss also Pfund in Euro umgewandelt werden und das zu einem fairen Preis. Dafür gibt es extra einen sogenannten Wechselkurs. Dieser bestimmt wieviel Ein Euro im Vergleich zu einem Pfund wert ist.

Es gibt jedoch auch fixe Wechselkurse. Dabei ist die Währung vom Foreign Exchange Markt ausgeschlossen. Meistens deshalb weil die Regierung nicht möchte, dass ihre Währung gehandelt wird. Denn wenn sie am Foreign Exchange Markt gehandelt werden würde, unterliegt sie Wechselkursschwankungen und wird entsprechend auf- oder abgewertet. Genau das passiert im Moment in China. Die Regierung möchte ihre Währung vom Foreign Exchange Markt ausschließen um volle Kontrolle über den Wechselkurs zu haben. Dies wird allerdings von der internationalen Gemeinde als kritisch angesehen, da ein Kurs selbst festgelegt und nach Belieben beeinflusst werden kann.

Dabei ist das System fester Wechselkurse ein Relikt der Vergangenheit. Früher waren praktisch alle Währungen einem festen Wechselkurs unterlegen, was die Sache natürlich einfacher macht. Vor gut 40 Jahren hat sich die Sache geändert, einzelne Währungen wurden gehandelt, die Kurse waren damit flexibel – der Foreign Exchange Markt war geboren.

Aber was ist am heutigen Foreign Exchange Markt so einzigartig? Hauptsächlich ist es die enorme Liquidität, die diesen Mark auszeichnet. Täglich werden rund 4 Billionen Dollar am Foreign Exchange Markt umgesetzt. Eine Markt Manipulation ist daher ausgeschlossen und der Markt im Prinzip ein idealer Markt.

Über den Autor: Dieser Artikel über “Foreign Exchange Market” wurde verfasst von Thorsten Hallmüller, professioneller Forex Trader und Forex Coach.

Auch interessant:

Einführung ins Forex Trading
Forex Trading 1×1
Volumen Devisenhandel nach Währungen